Probiere Beakers auf Yelp aus


Alle Veranstaltungen im Beakers:

Filter:Konzert-VeranstaltungenVernissageAndereCrowdfunding



Seite 1 von 2   »

02.05
20:30

Mama Mushroom - Beakers Samstag KonzertMama Mushroom ist ein Duo, das mit Stimme, Cello und Gitarre selbstgemachtes, englischsprachiges Liedgut gestaltet. Aus dem Wald stammend und klassisch ausgebildet, verbinden sie holzig verschrobene Ursprünglichkeit mit technischer Kunstfertigkeit. So entsteht eine neuerlich romantische und seltsam eindrucksvolle Kammermusik, die zwar zum Verirren einlädt, aber mittels einer gewissen Spelunkenhaftigkeit die musikalische Bresche von Franz Schubert zu Tom Waits schlägt.

 

Veranstaltung bei Facebook




Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 28.04.2015
Tags: Mama-Mushroom, Lappengitarre, Blues, Cello, Klassisch, Tom waits,
25.04
20:30
Daniel VagantDaniel Vagant bricht die Grenzen zwischen Reggae, Rock und Pop mit seiner Gitarre und seinem Gesang. Sein abwechslungsreiches Repertoire aus englischen und deutschen Liedern, die energiegeladene Stimmung und seine einnehmende Art machen Konzerte zu einem Erlebnis. Ob nun Lieder über Metarmophosen, die Liebe oder über das Anmachen von Frauen, seine Texte erzählen und beschreiben das Leben.



Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 21.04.2015
Tags: Daniel-vagant, Rock'n'roll, Reggae,
11.04
20:30
Sem ist Wiederholungstäter und erfreut uns damit ein weiteres mal im Beakers.
2003 reiste Sem Seiffert durch Irland und Schottland. Ungefähr 8 Jahre später begann er ein Album über seine Zeit auf der Insel zu schreiben. "Tales To Tell". Sem lebt in Köln, doch da einige Songs des Albums eine enge Verbundenheit zu Irland und Schottland aufweisen, wollte er sein Debut-Album als Singer & Songwriter im Vereinigten Königreich aufnehmen. Musikalisch eine Kombination aus Folk, Rock, Blues und Pop.



Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 10.04.2015
Tags: Folk, Blues, Rock, Pop,
04.04
20:30
Die Ela - Beakers Samstag KonzertDie Ela - Rockgöre aus Berlin -

Manche nennen sie „the Voice“, sie sich selbst „dieela“
Singt seit sie denken kann- spielt Gitarre seit sie fühlen kann- macht seit über 30zig Jahren Musik und es gibt kein Genre, dass sie nicht ausprobiert hätte. Diese Stimmenvielfalt ermöglicht es ihr, in verschiedene Bands mit verschiedenen Stilrichtungen zu experimentieren!
Von deutschen Liedermacher Songs- zu Country- weiter Richtung Balladen/Musical- hin zu Rock, Blues, Reggae, Funk& Soul- schließlich Punk, Metal und Grunch
Sie ist ihre eigene Songwriterin-schreibt auch mitunter für Kollegen. Sie sagt:“ irgendwer muss doch mal anfangen, ab und zu die alten Cover zu verlassen, um Neues zu schaffen“

Daher vermischt sie gerne in ihrem One- Woman- Programm eigene Songs unter alt bewährten……und oft fällt es niemandem auf! Es gibt keinen „roten Faden“- sie singt querbeet und macht sich ihre Welt „wiediewiesieihr gefällt“

Dieela spielt mit allen, die so wie sie, ihre Liebe der Musik verschrieben und den Spaß daran nicht verloren haben

Laut eigener Aussage ist ihr Plan, keinen zu haben.



Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 31.03.2015
Tags: Blues, Balladen, Folk-rock, Country, Grunch, dieela,
21.03
20:30

Gregor Jonas - Beakers Samstag KonzerteEine Akustik-Gitarre und seine unverwechselbare Stimme, mehr benötigt Gregor Jonas nicht, um seine Hörer zu faszinieren. Als Schlagzeuger verschiedener Bands hat er zwar schon viele Festivals bespielt und so einige Clubs von innen gesehen. Nun zieht es ihn aber vom Drumhocker nach vorne ins Rampenlicht. Im Laufe der Jahre entstanden einfühlsame Songs, die zeigen, wie nah Glück und Melancholie beieinander liegen können.

Veranstaltung bei Facebook



Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 10.03.2015
Tags: Gregor Jonas, Singer-songwriter,
14.03
20:30
wirmaschine – das ist deutschsprachiger, swingender, tanzender Gitarren-Akustik-Brass-Pop aus Kiel, der beweist, dass es kein Brett an E-Gitarren und eintönigen Haudrauf-Beats braucht, um eine Wand von Energie und Druck zu erzeugen. Mit Akustikgitarre, E- und Kontrabass, Schlagzeug, Klavier, Trompete und Posaune spinnen die sechs jungen Musiker ein dichtes Netz von Klang, Gefühl und Euphorie und sind bereit, in Sachen deutschsprachiger Akustikmusik neue Impulse zu setzen. - Im September veröffentlichte die Band das Musikvideo zu "Heldensein" der Vorab-Single neuen „Ehrlich gemeint EP“ mit anschließender Tour durch Schleswig Holstein, Hamburg und Niedersachsen. Die offizielle EP erscheint im Januar 2015.


Veranstaltung auf Facebook



Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 02.03.2015
28.02
20:30
Einige von Euch hatten sicher schon das Vergnügen unseren Koch Ernesto und sein smarten Begleiter Jamie auf dem Dunckerstraßenfest kennenzulernen. Nun rocken sie am 28. Februar im Beakers und runden damit den Monat ab.

Gutterbaby are a gritty duo from Cork Ireland based in Berlin with their own unique brand of in your face tunes, hey're blend of haunting, straight to the point lyrics, and the driving grooves make for a down and dirty energised blend!!
Gutterbaby are a rocking folk/punk duo from Cork Ireland now based in Berlin who will blow your mind with their volcanic eruptions!!!

Veranstaltung bei Facebook.



Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 26.02.2015
Tags: Gutterbaby, Folk, Punk,
07.02
21:00
Aperititf 4 DestructionAperitif 4 Destruction - das sind Herzfeldt und The Dirkness, zwei DJ´s die darin gefunden haben, im Abtausch die Songs hin und herzuspielen. Dabei sind sie strictly mit cover versionen großer und kleiner Interpreten gecovert von kleinen oder großen Interpreten unterwegs. Ihr Spiel ist stets spontan und verspricht stets, ihrem Kontext entsprechend, neue Kreationen.

Welcome to the Future! Before Marty McFly arrived in october, we did plan a few Welcome Parties. Here is/was one. We couldn't promise no hoverboards, but we were play some tunes that might did sound as familiar as it was/will be 1985. Or even 1955. Strictly cover versions - the Rrrrock edition.

The glamour twins back in 2015 in full effect. First we took Prenzlauer Berg, than we take the corner around.

Veranstaltung bei Facebook



Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 31.01.2015
Tags: DJ, Dirkness, Herzfeldt, Herzfeldt&Dirkness, Cover, Trash, Rock,
31.01
20:30

Karel Bredenhorst ist the goOzer, seine flippige, leicht hipplige manchmal verrückte Art sieht einen zwischen Genie und Wahnsinn suchenden chaotischen Charakter, doch der GoOzer hat einen Plan. Das zumindest behauptet er, auch wenn "the Big Picture" all zu komplex ist darzulegen.

Sein Cello ist sein Werkzeug und verschiedenste andere "Dinge" seine Helfer, manches etwas fremdartig, aber mit klingendem Nutzen. Karel, der 37 jährige gebürtige Niederländer, ist als Kammermusiker am Cello zuhause. Spielt für gewöhnlich von Beethoven bis Rachmaninov, für die Klassik verwöhnten Ohren, doch als GoOzer, als GoOzer...ach was, lasst euch überraschen.

By the way - ein goozer ist ein alter irisches Wort für einen "schmutzigen" Kuss ;)

Cello+LoOpstation, acoustic lounge groOve, folky støff and classical funk improv

Veranstaltung bei Facebook.





Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 29.01.2015
17.01
20:30
The Bar Sinister is a theatrical rock band based in Berlin. The music is cleverly arranged in the pop format, as if each piece were a mini-musical. The group is known for its passionate and dramatic live performances.

The Bar Sinister Band sind:
Andrew (the English vocalist)
Frank (the American guitarist, vocalist, songwriter)
Katrin/Woody (the German soul singer and Keyboard player)
Mischo (the Serbian bass man)
Nisse (the drummer from Sweden)


Veranstaltung bei Facebook.



Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 13.01.2015
Tags: Pop-Soul-Theatre,
13.12
20:30
2003 reiste Sem Seiffert durch Irland und Schottland. Ungefähr 8 Jahre später begann er ein Album über seine Zeit auf der Insel zu schreiben. "Tales To Tell" Sem lebt in Köln, doch da einige Songs des Albums eine enge Verbundenheit zu Irland und Schottland aufweisen, wollte er sein Debut-Album als Singer & Songwriter im Vereinigten Königreich aufnehmen. Schließlich produzierte Gavin Monaghan (Editors/ Nizlopi/ Ocean Colour Scene etc.) Sem's Album in Wolverhampton/England. Musikalisch eine Kombination aus Folk, Rock, Blues und Pop. Veröffentlicht wird "Tales To Tell" im Winter 2014 über "Opus Of Orpheus Records". Ausschließlich auf Konzerten ist die CD auch schon vorher zu erhalten.

Veranstaltung bei Facebook.



Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 08.12.2014
Tags: Folk, Blues, Pop, Rock,
06.12
21:00

Two Among Millions ist ein Trio, das 2012 in Braunschweig gegründet wurde. Eine Gitarre, ein Schlagzeug und ein Mikrofon sind das Rezept für gute Musik – natürlich nur in Kombination mit Victoria Romei (Gesang), Alexander Manthey-Romei (Gitarre), Tobias Lange (Percussions). Das Publikum mitreißen und emotional abholen – für Two Among Millions die wichtigste Aufgabe beim Musik machen.




Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 03.12.2014
Tags: Alternative, Pop, Tobias Lange, Victoria Romei, Alexander Manthey-Romei,
06.12
20:00

Ludi, alias Jörg Ludwig, ist gern gesehener Gast im Beaker´s und lässt es heut mal musikalisch krachen. Zusammen mit Alex Dorenberg, seinem Kumpanen und WG-Musik-Nerd hat er eine kleine Auswahl an Lieblingsstücken, Experimenten und grobem Unfug zusammengestellt. Die beiden führen Euch von einfühlsamen Balladen über schmissigen Shit mitten ins Herz des Gentrifizierungsschlagers.
Viel Spass!



Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 03.12.2014
Tags: Stammgast-Folk, Schlager, Balladen,
29.11
20:30
Preacherman singt, erzählt und flüstert Geschichten vom Blues und vom Leben und vom Bluesleben oder wie man vom Blues leben soll. Standards aus der Blueswelt oder völlig unbekannte Bluessongs, alles im originären Preacherman-Sound! Und wer sich erinnert, Preacherman beehrte uns schon einmal vor fast zwei Jahren.

Veranstaltung bei Facebook



Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 24.11.2014
Tags: Preacherman&Friends, Blues,
22.11
20:30

E-Flat steht für authentischen Folk-Blues, der Americana und Singer-/Songwriter Traditionen aufgreift und neu interpretiert. E-Flats Markenzeichen ist die markante und tiefe Stimme, die das Spektrum von leisen und fragilen Tönen bis hin zum markerschütternden Reibeisen spielend abdeckt.

Veranstaltung bei Facebook




Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 17.11.2014
Tags: E-Flat, Folk, Blues, Singer-songwriter,
15.11
20:30

Sundial is the first EP by Ben Barritt. He’s recently relocated to Berlin to focus on creating original music after years carving out a living in London as a session musician and, having made his first release, feels he’s earned the right to talk about himself in the 3rd person.

His CV is more diverse than it is impressive: He’s played every London stage from the Water Rats to the Albert Hall, serenaded princesses on Richard Branson’s private island, played packed arenas dressed as Brian May, sung BVs for Bobby McFerrin in the Barbican and for Damon Albarn on a Greenpeace boat in the middle of the Thames. He’s scraped the rent playing hundreds of loud, dirty club gigs across the UK and also recorded on Kenny Wheeler’s latest album. He’s jammed Meters tunes with Mike Kiwanuka and Joss Stone, played New Orleans banjo in Henley on Thames, performed far and wide from Kitzbühel to Dubai, Antigua to Barrow-in-Furness.

In the midst of this exciting but uncertain career he’s been busy collaborating to make new music, some of which can be seen on the music page. Making his escape from London’s unforgiving economy touring Europe as sideman with EMI artist and fellow Berlin resident Jim Kroft, he’s been travelling back to work with a community of like-minded musicians from the Jazz and Soul scenes, some of whom can be heard on this record.

The songs are heavily inspired by the Laurel Canyon and Island artists who blended Folk/Rock with Jazz and R&B. The music is alternative- an old-fashioned songwriting style full of surprising harmonic turns but with pop melody at it’s core. The band’s musicianship shows a virtuosic flair restrained by their focus on bringing the song to life.

Ultimately these are four lyrically driven songs tied together by a theme of existing in the moment: finding optimism in loneliness, joy from uncertainty and identity from alienation. Exactly the thoughts of someone taking their life in a new and unknown direction. The closing acoustic tune was written as a love song to the city left behind.

The EP was recorded by Matt Ingram and Dan Cox (Lianne LaHavas) at Urchin Studios and mastered by Matt Coulton at Air (Coldplay).

Veranstaltung bei Facebook.




Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 12.11.2014
Tags: Ben Barritt, Laurel Canyon,
25.10
20:30
Mario Quezada Boye, der aus der Dominikanischen Republik stammende 29 jährige, ist in New York aufgewachsen, fühlt sich heute aber sowohl in Berlin als auch in Schweden zuhause. Seit er 15 Jahre alt ist spielt er in verschiedenen Bands, dabei liegt seine Leidenschaft im LoFi - Indie Rock und Psych Folk. Derzeit arbeitet er mit seiner Band am Album "It´s ok!", dass im nächsten Jahr erscheinen soll.  




Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 23.10.2014
Tags: Mario Quezada Boye, Alternative, Dream-Pop, Indie, Psych-Folk, Indie-rock,
18.10
20:30
Aufregend! Authentisch! Dynamisch! So lässt sich die Musik Band Black Kat and Kittens am besten zusammenfassen. Ein mitreißendes Gemisch aus aufregendem Gesang, authentischer Mundharmonika und dynamischen Gitarrenspiel und zudem ein Tribut an die Blues ‘n‘ Roots Music der 20er- bis 50er-Jahre. Zusammen mit dem Harpspieler Adam Sikora und dem Gitarristen Simon Dahl, nimmt die Sängerin Lorraine Lowe ihre Zuhörer mit auf die Reise in eine Zeit, als die Musik noch handgemacht war und aus tiefster Seele kam.

Veranstaltung bei Facebook



Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 17.10.2014
Tags: BlackKatAndKittens, Blues ‘n‘ Roots, Simon Dahl, Adam Sikora, Lorraine Lowe, Electric Blues, Folk,
16.10
20:00
Der gebürtge Spanier Héctor García Menéndez hat schon in Kindesalter mit den Zeichnen angefangen. Nach seinem Studium zur Illustration und zum Graphikdesign an der Kunsthochschule in Oviedo hat es ihn nach Berlin verschlagen. Seit drei Jahren lebt und arbeitet er nun in der Hauptstadt, in der er schon einige Male seine Werke präsentieren konnte. Seine momentane Ausstellung der Werke Musikaturas (Musik+Karikatur) verziert derzeit die Wände des Café Beakers.

Vernissage am 16.Oktober 2014 um 20:00



Kategorie: Vernissage  | Erstellt von: koshpalmer am 13.10.2014
Tags: Vernissage, Acryl, Musikaturas, Karikaturen, Héctor García Menéndez,
04.10
20:30
Norman Young - Im Blauen bleiben.Norman Young beschäftigte sich als Gitarrist in diversen Bands und DJ-Sets mit den Stilistiken Crossover, Heavy, Funk, Blues und Ambient. Nach experimentellen Phasen mit Equipment und Effekten kehrte er in den letzten Jahren geschmacklich zurück zum Vintagesound. Seit 2012 singt und spielt er solo und akustisch eigene Lieder mit deutschen Texten. Seit 2013 lebt er in Berlin. Als Songwriter und InterpretInnen schätzt er John Frusciante, John Martyn, Jeff Buckley, PJ Harvey, Tina Dico, Phil Lynott, Bill Callahan, Tocotronic, Julie London.
Singer-Songwriter-Sound von alter, neuer und eigener Schule. Stimme und akustische Gitarre, bei Gelegenheit verstärkt und mit Delay, Reverb, Phaser veredelt.
Aufbrechen und Ankommen gleichermaßen spüren und in Töne und Worte fassen. Zwischen Himmel und Erde oszillieren. Den Klang der weiten Sphären erkunden.
Mit jedem Augenaufschlag neues entdecken. Nichts akzeptieren müssen. Poesie zwischen Realitäten und Möglichkeiten, Groove und Inspiration.

Die Veranstaltung bei Facebook.



Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 29.09.2014
Tags: Norman-Young, Singer-songwriter, Gitarre, deutsch-rock,
27.09
20:30
Roy DahanLeider müssen wir dieses Konzert verschieben. Der Grund dafür ist aber ein schöner, denn Roy ist Finalist in einem wichtigen Singer-Songwriter Contest (art.gerecht berlin). Wir wünschen ihn viel Erfolg.

A new and unique voice has emerged in the independent Israeli music scene. His name is
Roy Dahan. Born and raised in the Israeli village of Corazim, and growing up on
musical influences such as Nick Drake and Leonard Cohen alongside classic Israeli singer
songwriters, Roy began his career as a professional singer songwriter at the age of 30.
His musical journey began with solo performances at small venues and gradually
developed into elaborate performances on some the country’s major stages, accompanied by
his band.
Three years later, Roy Dahan has already established an impressive reputation for himself
within the dynamic local scene, with the release of his debut album, “Some of
This Life”
in 2011. The album received critical acclaim, as well as public praise, with two singles
“Does Anyone Know” and “State of Mind” making it into the playlist of the nation’s most
popular radio station (Galgalatz) “state of mind” was the most played song for 2012 at 88fm
radio. Chosen by ‘Time Out Tel Aviv’ as the best album for 2011, “Some of This Life” has
proven to be a significant milestone in the developing folk music scene in Israel as well as a
personal achievement for a singer songwriter who set out to bring something extraordinary
to his life, and ours...[more]



Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 17.09.2014
Tags: Roy-Dahan, Singer-songwriter, Folk-Rock, Folk, Rock,
20.09
20:30
Die dänische Sängern möchte nach Deutschland kommen und sich erst einmal in der Akustikbesetzung als Duo vorstellen. Mit ihrem multiinstrumentalen Begleiter (Keyboard, Gitarre, Samples) ist sie auch beim diesjährigen SPOT Festival aufgetreten und war die perfekte Frontfrau. Ihre markant-einfühlsame Stimme und ihr Charisma wirken einfach sofort, ihr dänischer Indiepop auch. Melancholisch-melodische Ohrwürmer, die bereits bei Radio Eins laufen. Für Nachschub wird derzeit gesorgt, die Kopenhagerin nimmt diese Tage ihr Debütalbum auf.

Anmeldung auf Facebook.



Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 20.09.2014
07.06
20:30

Tough and TimidTough and Timid, eine noch verhältnismäßig junge Band, aber um zu aktiver sind sie und entwickeln sich stets weiter.
Dabei bleibt die Band nicht im klassischen Singer/Songwriter-Genre, sondern experimentiert mit großer Spielfreude weit außerhalb jeglicher Genre-Grenzen, was mit den völlig unterschiedlichen Musikgeschmäckern zu erklären ist. Des weiteren steht für die Jungs ihre einzigartige Klang- und Bandharmonie sowie die pure Lust an der gemeinsamen Musik im Vordergrund. Aber die Band entwickelt sich stets weiter. So ist seit Anfang 2013 mit Bassist Robin Hofmann eine weitere Nuance hinzugekommen und es werden immer neuere bandbezogene Projekte aus der Taufe gehoben. Lasst euch überraschen und auf eine vielseitige Reise mit den Timids entführen.


Julian Bach - Gesang, Gitarre & Mundharmonika
Wolfgang J. Schönberg - Gitarre & Backgroundgesang
Felix Birsner - Schlagzeug & Percussion
Robin Hofmann - Bass

Zur Veranstaltung auf Facebook.




Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 30.05.2014
Tags: Acoustic-Rock, Tough-and-Timid,
10.05
20:30
Ricardo Larios - DarksoundDer gelernte Toningenieur Ricardo Larios gründete die spanische Rockband Darksound 1999 im zarten Alter von 22 Jahren, sammelte als Gitarrist und Bassist bei verschiedenen Bands seine Erfahrungen, blieb aber seinem eigenem Projekt Darksound bis heute treu. Sein Geld verdient er als Toningenieur, Musikproduzent, Gitarrenspieler und Komponist. Seine berufliche Profession macht den gebürtigen Madrilenen für seine Passion zur Musik zu einer perfekten Synergie, so produzierte er sämtliche Aufnahmen in Eigenregie. Ein Segen für jede Band.

Wer gerne zu Tool oder A Perfect Circle abrockt, der darf Ricardo Larios nicht verpassen! Ricardo Larios wird uns, zwar im Solo am Samstag den 10. Mai ab 20:30 berocken!
Damit noch nicht genug wird ihn David Tristancho auf der "cajón flamenco" unterstützen.

Zur Veranstaltung auf Facebook




Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 10.05.2014
Tags: Rock, Alternative, Metal, Darksound, Ricardo Larios, David Tristancho,
05.04
20:30

Timo Scharf und No King. No Crown. sind zwei Singer/Songwriter die autobiographisch ergreifende Musik machen. Im April sind beide Künstler erstmalig gemeinsam auf Deutschland Tour. Extrem sehen und vor allem hörenswert!

Timo Scharf, 1981 als Sohn einer Arbeiterfamilie in Braunschweig geboren, fängt mit 16 an, seine eigenen Songs zu schreiben. Nach einer Kindheit ohne künstlerischer Einflüsse findet er Ende der 90er Anschluss an diverse lokale Punk und Rockbands und wird nach diversen Episoden als Straßenmusiker ein Teil der lokalen Musikszene.

No King. No Crown.

Kein König, keine Krone und doch eine Majestät: René adelt das Gefühl. Das Zepter übernehmen Stimme und Gitarre. Dem Zuhörer gewährt er eine Audienz bei sich selbst: dort, wo farbenfrohe Melodien die Gedanken hofieren und in den Herzen einen Thron besteigen.

Was es dabei zu hören und zu erleben gibt, ist akustische Gitarren-Musik in verschiedendsten Facetten. Von nachdenklich bis verzweifelt, von kraftgebend bis erschöpfend, von herzerwärmend bis schockierend. Und dabei ist es zu jedem Zeitpunkt vor allem zweierlei: ehrlich und sympathisch.

No King. No Crown. auf Facebook

No King. No Crown. Website




Kategorie: Konzert  | Erstellt von: koshpalmer am 04.04.2014
Tags: Tim-Scharf, noking.nocrown, Singer-songwriter,